Elternbrief: Konzept zur Schuleröffnung nach den Sommerferien

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,                                     

wir hoffen sehr, dass Sie alle ein paar schöne Sommerferienwochen hatten
und wohl behalten aus den Ferien zurückgekehrt sind.

Es ist vom Bildungsministerium vorgesehen, dass der Präsenzunterricht für
alle Schülerinnen und Schüler der Carl-Orff-Schule nach den Sommerferien
wieder regulär starten soll, sofern sich die Zahlen von neuen Covid-19
-Fällen nicht dramatisch erhöhen werden. Wir wünschen uns alle sehr, dass
dies möglich sein wird.

Sollten sich allerdings die Zahlen drastisch weiter entwickeln, wird das
Szenario 2 wirksam werden, in dem vorgesehen ist, dass die Hälfte der
Schüler im wöchentlichen Wechsel die Schule im Präsenzunterricht besuchen
wird und die andere Hälfte der Schüler im Fernunterricht zuhause Aufgaben
und Unterrichtsmaterialien erhalten wird. Im Szenario 3 (bei akuten Covid-
19-Fällen in der Schule) wird es so sein, dass einzelne Klassen oder Stufen
die betroffen sind zuhause bleiben müssen, um ggf. eine 14 –tägige
Quarantäne einzuhalten.

Bitte beachten Sie folgende Dinge für den täglichen Unterricht in der
Schule:

-          Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich mindestens zwei (gerne auch
mehr) frische „Mund-Nasen-Schutze“ mit. Der „Mund-Nasen-Schutz“ muss im Bus
getragen werden und auch im Schulgebäude auf den Fluren.
-          Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich Frühstück und ausreichend zu
trinken für den Tag mit.
-          Das Mittagessen wird wieder in die Schule geliefert. Denken Sie
daran Ihr Konto bei MensaMax „aufzufüllen“. Das Mittagessen wird in
veränderter Form stattfinden. Die Lehrer reichen das Mittagessen an. Das
Mittagessen findet größtenteils in den Klassen statt bzw. im Schichtwechsel
im Speisesaal. 

Die Einschulungsfeier am 18.08.2020 wird um 10.30h stattfinden. Es dürfen
aber nur Eltern und Erziehungsberechtigte daran teilnehmen, damit wir die
Anzahl an fremden Personen so gering wie möglich halten können.

Möchten Sie etwas persönlich in der Schule klären (z.B. mit den Lehrern Ihres Kindes), vereinbaren Sie bitte einen Termin. Im Schulgebäude herrscht Maskenpflicht! Bei Betreten des Schulgebäudes desinfizieren Sie sich bitte die Hände. Insgesamt dürfen möglichst keine fremden Personen das Schulgebäude betreten. Ausgenommen davon sind Therapeuten, Integrationshelfer, Mitarbeiter des Studienseminares, Handwerker u.ä. Alle Personen werden namentlich registriert mit genauer Uhrzeit der Anwesenheit, damit nachverfolgt werden kann, wer sich im Schulgebäude aufgehalten hat und Kontakt mit Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern hatte.   Sollten wir von Seiten der ADD oder BM eine aktuelle Meldung erhalten, dass der Präsenzunterricht nicht wie vorgesehen ab Montag, 17.08.2020 starten kann, werden wir Sie unverzüglich davon in Kenntnis setzen. Bitte teilen Sie uns Ihre aktuelle E-Mail-Adresse mit, falls Sie es nicht schon getan haben.   Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie noch ein paar schöne restliche Ferientage und freuen uns darauf, Ihre Kinder bald wieder im Unterricht begrüßen zu können.

Ulrike Feistel

Förderschulrektorin

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok